Ranger und Rover bauen Brücken

  1. bis 10. Juni 2019

Das alljährliche Bundes-Pfingsttreffen der Ranger und Rover ist eines der Highlights im Pfadijahr.

Dieses Jahr trafen sich Ranger und Rover aus allen Bundesländern in Oberösterreich in St. Georgen im Attergau um unter dem Lager Motto „Brückenbauer*In“ eine große zusammenhängende Brücke zu bauen. Dabei war es die Aufgabe der einzelnen Gruppen, einen Teil der Brücke zu bauen und mit den anderen zu verbinden sodass eine einzige große Brücke entsteht. Ein dazugehöriger Wettbewerb verlieh dem Ganzen ein wenig Pepp.

Abgerundet wurde die Aktion mit Workshops und Diskussionsrunden zum Thema Brücken bauen (sowohl im übertragenen wie im wörtlichen Sinn).

Am Abend gesellte man sich dann entweder zu den Lagerfeuern oder in die Stromlosbar. Am Sonntagabend heizte ein DJ der Fireflies (Plattform für DJs mit Beeinträchtigung) den Ra/Ro ordentlich ein.

Nach einem Wochenende voller Spaß, Arbeit und wenig Schlaf konnten wir dann eine entspannte Heimreise per Bus antreten.

Wichtel + Wölflinge in Rankweil

1. Juni 2019

an diesem Samstag ging es ab nach Rankweil um mit den dortigen Wölfingen gemeinsam Spaß zu haben.

In 6 gemischten Rudeln (Altach/Rankweil) realisierten wir das Spiel „Siedler“ live an verschiedenen Posten und „kämpften“ um möglichst viele Rohstoffe um Straßen, Siedlungen und Städte zu kaufen.

Nach diesem lustigen und abenteuerreichen Nachmittag hatten wir uns dann ein Eis redlich verdient.